Aktuelles‎ > ‎

Schulungsangebot der Elternstiftung Baden-Württemberg für 2016

veröffentlicht um 17.12.2015, 01:28 von Hans-Dirk Walter
WIR NÄHERN UNS DEM JAHRESENDE UND MÖCHTEN SIE RECHTZEITIG AUF UNSER SCHULUNGSANGEBOT IM NEUEN JAHR AUFMERKSAM MACHENStern[1]

ZIELGRUPPE: SCHULUNGEN FÜR ALLE ELTERNVERTRETER UND AM AMT INTERESSIERTE:
„Wie gelingt der Elternabend?“
Elternabende – kompetent und interessant gestalten
Zu den Aufgaben des Elternvertreters gehört die Organisation und Durchführung des Klassenpflegschaftsabend. In dieser Schulung erhalten Sie das nötige Handwerkszeug
· Wie können Klassenpflegschaftsabende motivierend gestaltet werden? Wie kann erreicht werden, dass alle Beteiligten anschließend sagen „der Besuch hat sich gelohnt“?

· Wie kann eine konstruktive Zusammenarbeit mit Lehrern und Schule gefestigt werden?

·  Wie können weitere Eltern für eine Mitarbeit gewonnen und eingebunden werden?

·  Welche Rechte und Zuständigkeiten umfasst das Amt des Elternvertreters?

Hier erfahren Sie näheres und können sich anmelden
www.elternstiftung.de/index.php?id=grundschulungen000&no_cache=1
Wir bieten aktuell folgende Schulung an:
14. Januar in Osterburken
16. Januar 2016 in Ulm
16. Januar 2016 in Weingarten / Ravensburg
16. Januar 2016 in Freiburg
30. Januar 2016 Lörrach
13. Februar 2016 in Villingen-Schwenningen
20. Februar 2016 in Karlsruhe
27. Februar 2016 in Heidelberg
05. März 2016 in Schopfheim


ZIELGRUPPE: SEMINAR FÜR ELTERNBEIRATSVORSITZENDE, STELLVERTRETER UND AM AMT INTERESSIERTE:
Ich bin Elternbeiratsvorsitzender – was nun?

Themen des Seminars:
Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Elternbeiratsvorsitzenden
Gestaltung der Kommunikation zwischen Schulleitung und EBV
Rollenverständnis und Auftragsklärung
Hier erfahren Sie Näheres und können sich anmelden
www.elternstiftung.de/index.php?id=grundschulungen01&no_cache=1
Wir bieten aktuell folgende Schulung an
30. Januar 2016 in Pforzheim
20. Februar 2015 in Ulm
20. Februar 2016 in Freiburg
20. Februar 2016 in Heidelberg
09. März 2016 in Stuttgart
für Waldshut wird der Termin noch festgelegt

ZIELGRUPPE: SEMINAR FÜR ELTERNVERTRETERINNEN, DIE BEREITS AN EINER FORTBILDUNG DER ELTERNSTIFTUNG TEILGENOMMEN HABEN
LEITUNG & MODERATION VON SITZUNGEN
Die Leitung und Moderation von Sitzungen, aber auch von Arbeitsgruppen und Gesprächen gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Elternbeiratsvorsitzenden und von Elternvertretern.
Dieses Seminar bietet allen, die bereits an einer Fortbildung der Elternstiftung teilgenommen haben, die Möglichkeit sich eingehend mit der Leitungs- und Moderationsaufgabe zu beschäftigen, praxisnahe Tipps zu bekommen und die eigenen Kompetenzen zu vertiefen.
Folgende Themen erwarten Sie:
·        Welche Rahmenbedingungen erleichtern die Leitung von Sitzungen
·        Wann leite ich eine Sitzung
·        Wann moderiere ich
·        Welche Methoden helfen bei Leitung und Moderation
Termine:
17. März 2016 in Stuttgart
19. März 2016 in Freiburg
16.-17. September 2016 in Weingarten
Hier erfahren Sie Näheres und Sie können sich anmelden http://www.elternstiftung.de/index.php?id=201

ZIELGRUPPE: FORTBILDUNG FÜR ALLE ELTERN, ELTERNVERTRETER UND LEHRKRÄFTE:
Kommunikation und Umgang mit Konflikten Seminar für Elternvertreter
Die Gemeinnützige Elternstiftung Baden-Württemberg lädt alle engagierten ElternvertreterInnen mit Grundkenntnissen in der schulischen Elternarbeit ganz herzlich zur Fortbildung zur Kommunikation und zum Umgang mit Konflikten ein. In diesem Seminar vermitteln erfahrene Trainer den Elternvertretungen Kenntnisse und Fähigkeiten, die ihnen die Zusammenarbeit mit Schulleitung, Kollegium und Elternschaft erleichtern.
Folgende Themen werden in Theorie und Praxis erarbeitet:
·        Rollenverständnis als Elternvertreter / Auftragsklärung;
·        Grundlagen von Kommunikation und Gesprächsführung;
·        Konstruktiver Umgang mit Problemen und Konflikten.
Termine:
26. / 27. Februar 2016 in Ulm
11. / 12. März 2016 in Wangen
11. / 12. März in Heidelberg
18. / 19. März 2016 in Weingarten
18. / 19. März 2016 in Stuttgart
18. / 19. März in Karlsruhe
22. / 23. April 2016 in Freiburg
12. April 2016 in Stuttgart
22. / 23. April 2016 in Stuttgart

Nähere Informationen erhalten Sie hier:
http://www.elternstiftung.de/index.php?id=grundschulungen00&no_cache=1

ZIELGRUPPE: SCHULUNG FÜR ALLE INTERESSIERTEN PERSONEN, DIE SICH IN SCHULEN ENGAGIEREN MÖCHTEN:
Interkulturelle Elternmentoren "Eltern helfen Eltern"
Wir laden Eltern aller Nationalitäten ganz herzlich zu dieser Fortbildungsreihe ein. Der Kurs richtet sich an alle Eltern mit Migrationshintergrund, aber auch Personen ohne Migrationshintergrund, die ehrenamtlich als interkulturelle Mittler tätig werden möchten.

Folgende Inhalte werden in Theorie und Praxis erarbeitet:

  Das Schulsystem in Baden-Württemberg und die Übergänge zwischen den einzelnen Schularten;
Stärkung und Reflexion der Erziehungskompetenzen, Erkenntnisse und Anregungen zur ein- und mehrsprachigen Erziehung; Sprachfördermöglichkeiten;
Rechte und Pflichten der Schule und der Eltern;
Motivierende Faktoren für eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule;
(Interkulturelle) Kommunikation mit der Schule und anderen Eltern;
Umgang mit Konflikten und die Rolle als Vermittler;
Die Rolle des Mentors;
Planung konkreter Initiativen und Projekte;
Netzwerkarbeit und lokale Unterstützungsmöglichkeiten;
Kursbegleitend: praktische Übungen zur Tätigkeit als Mentor.
Nähere Informationen finden sie hier:
www.elternstiftung.de/index.php?id=interkulturelle_mentoren0
Termine 2016 :
Rastatt : 30. Januar / 6. Februar / 5. März und 12. März 2016
Pforzheim : 13. Februar / 20. Februar / 19. März und 4. April 2016
Villingen Schwenningen : 3. Juni / 4. Juni / 24. Juni  und  25. Juni 2016
In der Regel von 9.30 – 16.00 Uhr Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos.
Unsere Referenten freuen sich auf die gemeinsame Arbeit mit Ihnen.
Wir bitten um eine Anmeldung! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Kinderbetreuung benötigen. Weitere Infos unter:- www.elternstiftung.de/index.php?id=elternmentoren11

 
ZIELGRUPPE: ERFAHRENE ELTERN, DIE IHR WISSEN RUND UM DEN SCHULWECHSEL IN DIE WEITERFPHRENDE SCHULE AN ELTERN VON KINDERN AB DER 3. KLASSE WEITERGEBEN WOLLEN:
GRUNDSCHULE- WAS DANN?
Die Elternstiftung hat in Fortsetzung an den Schulungsordner "Wie funktioniert die Schule?" Schulungsmaterial "Grundschule - was dann?" zum Übergang von der Grundschule an die weiterführenden Schulen entwickelt. 2015 ist die 2. Auflage erschienen.
Dieser Schulungsordner soll Eltern ab der 3. Klasse Information und Unterstützung für den nach der 4. Klasse stattfindenden Übertritt bieten.
Folgende Themen sind in den Bausteinen aufbereitet:
·        Situation ab der 3. Klasse
·        Eltern und Lehrer in Kontakt
·        Das Übergangsverfahren und die Aufnahme in die weiterführende Schule
·        Bildungswege in Baden-Württemberg
·        Motivation des Kindes
·        Schüler lernen - Eltern unterstützen
·        Mit Konflikten umgehen
·        Ein guter Start in der weiterführenden Schule
 
NEU! NEU! NEU!
Vorlage für Veranstaltungen

Der Kursordner „Grundschule – was dann?“ enthält neben den Bausteinen auch Vorlagen für die Durchführung von Informationsveranstaltungen
zu folgenden Themen:
·         Welches Kind für welche Schule?
·         Die richtige Schule für MEIN Kind! Wie entscheide ich mich richtig?
·         Von der Grundschule in die weiterführende Schule – wie Eltern motivieren  und unterstützen können.
Die Veranstaltungen können gezielt als Auftakt für einen kompletten Kurs genutzt
werden. Neben der Behandlung des jeweiligen Themenschwerpunkts werden Informationen zum Ordner gegeben.

Hier finden Sie weitere Informationen: http://www.elternstiftung.de/index.php?id=grundschule_was_dann0
Folgende Schulung ist geplant:
20. Januar 2016 in Stuttgart
Comments